Wissenswertes über elektrische Schallzahnbürsten

Wissenswertes über elektrische Schallzahnbürsten

Ein Gefühl wie nach einer professionellen Zahnreinigung - jeden Morgen und jeden Abend? Mit herkömmlichen Zahnbürsten fast unmöglich. Deshalb ist die Wahl der richtigen Zahnbürste ein wichtiger Faktor, um deine Zähne spürbar besser zu pflegen.

Es gibt so viele verschiedene Zahnbürsten, wodurch man sich als Verbraucher schnell überfordern kann. Es gibt Handzahnbürsten, Schallzahnbürsten oder oszillierende Zahnbürsten. Ein Fehlgriff und schon kann es sein, dass man sich unsicher ist, ob man jetzt wirklich das Beste für seine Zähne tut.

Seit neustem rückt die elektrische Schallzahnbürste in den Vordergrund der Zahn- und Mundpflegebranche. Immer mehr Zahnärzte empfehlen die Schallzahnbürste und sind von den Vorteilen überzeugt.

Doch wie genau funktioniert diese elektrische Schallzahnbürste, und was kann sie mir im Gegensatz zu anderen Modellen bieten? Das und noch mehr erfährst du in diesem Beitrag.

1. Funktionsweise der Schallzahnbürste

Die bekannte elektrische Zahnbürste mit rotierendem Kopf kennst du sicherlich schon. Schallzahnbürsten hingegen funktionieren über einen Schallerzeuger. Auf magnetischem Wege oder durch ein sogenanntes Piezo-Element wird dieser betrieben, wodurch dann Schwingungen erzeugt werden. Die erzeugten Schwingungen werden wiederum auf die Borsten des Bürstenkopfes übertragen. Also werden deine Zähne am Ende trotzdem durch die Borsten-Bewegung gereinigt, und nicht durch den Schall selbst. Bei Ultraschallzahnbürsten sieht das jedoch anders aus. Lies gerne unseren Beitrag zum Vergleich von Schall- und Ultraschallzahnbürsten hier.

2. Worauf sollte man in Sachen Reinigungskraft achten?

Maßgebend für eine gute und effektive Zahnreinigung sind bei einer Schallzahnbürste die Schwingungen pro Minute, und die Amplitude bzw. Schwingungsauslenkung der Borsten. 

Schallzahnbürsten mit Schwingungen von 30.000 bis 40.000 pro Minute sind völlig ausreichend für eine gute Zahnreinigung. Damit ist die Frequenz etwa zehnmal so hoch wie bei der Rotationszahnbürste. Übrigens erreichst du mit einer Handzahnbürste etwa nur 500 Schwingungen pro Minute.
Aber aufgepasst, eine höhere Schwingungsanzahl bedeutet nicht gleich, dass die Schallzahnbürste besser ist. Ab 40.000 Schwingungen pro Minute kann mit der steigenden Anzahl auch ein unangenehmes Gefühl für den oder die Anwender*in einhergehen, sowohl für die Zähne, als auch für das Zahnfleisch. Wir empfehlen daher eine Frequenz von knapp unter 40.000/min, für die optimale Balance zwischen Sauberkeit und Sicherheit.

Allerdings ist nicht nur die Schwingungsanzahl pro Minute von Bedeutung, sondern auch die Amplitude (Schwingungsauslenkung). Empfohlen werden hier drei bis vier Millimeter.

3. Die richtige Anwendung

Das Tolle an der Schallzahnbürste ist nicht nur die Reinigungskraft, sondern auch die Benutzerfreundlichkeit. Im Grunde genommen unterscheidet sich die Anwendung nicht wesentlich von anderen elektrischen Zahnbürsten. Geputzt wird von rot (Zahnfleisch) nach weiß (deine Zähne) in gleichmäßigen Auf- und Abbewegungen. Dabei sollte man keinen starken Druck ausüben, und langsam entlang der Zahnreihen reinigen. Die Arbeit sollte hauptsächlich von der Schallzahnbürste selbst übernommen werden.

Die ideale Putzzeit beträgt zwei Minuten. Teile dafür deine Zahnreihen in vier "Kieferquadranten" auf, und putze jeden Teil 30 Sekunden lang. Dabei ist es wichtig sowohl die Außenfläche, Kaufläche (Vorderzähne sind hier ausgenommen), als auch Innenfläche der Zahnreihen zu putzen. Gute Schallzahnbürsten verfügen über einen 30-sekündigen Intervall-Timer, welcher dir gleichmäßige Putzergebnisse liefert.

Entscheidend ist auch der Winkel, in welchem du deine Schallzahnbürste entlang deiner Zahnreihen führst. Idealerweise setzt du die Borsten in einem 45° Winkel an die Stelle an, an der die Zähne nicht mehr vom Zahnfleisch bedeckt sind. Dadurch lassen sich die dort oftmals angehefteten Speisereste entfernen. 

4. Sind Schallzahnbürsten auch für Kinder geeignet?

Zahnärzt*innen empfehlen, dass Kinder und Kleinkinder das Zähneputzen zunächst einmal mit einer Handzahnbürste erlernen. Eine gute Eselsbrücke für die Kleinen ist die "KAI-Regel". KAI steht für Kaufläche, Außenfläche und Innenfläche. Damit kann man sich gut merken, welche Flächen man putzen muss. 
Allerdings zeigt uns die Wissenschaft, dass Schallzahnbürsten Verfärbungen und Zahnbeläge sehr gut von Zähnen entfernen. Sollte dein Kind also bereits die grundlegende Putztechnik beherrschen, empfiehlt sich der Kauf einer Schallzahnbürste, um die Zähne gesund und sauber zu halten. Wir entwickeln momentan eine Schallzahnbürste mit Bambus Bürstenköpfen, welche extra kinderfreundlich designt wurde, sowohl vom Look, als auch von der Benutzung her. Melde dich am besten für unseren Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

5. Nutzung bei empfindlichem Zahnfleisch, Parodontose oder Implantaten

Die gute Benutzerfreundlichkeit und der geringe Druck der Schallzahnbürste senkt das Verletzungsrisiko im Mund deutlich. Besonders Menschen, die an den obigen Beschwerden leiden, profitieren davon immens. 
Die längliche Form des Bürstenkopfs ermöglicht eine angenehme Zahnreinigung, ohne dabei das Zahnfleisch zu treffen und ggf. zu verletzen. Bei Rotationszahnbürsten mit den typischen runden Aufsätzen kommt oftmals ein Teil der Borsten an das Zahnfleisch und kann Irritationen hervorrufen. 

Fazit und Empfehlung

Die Schallzahnbürste ist ein echter Alleskönner. Egal ob man einen empfindlichen Mundraum hat, oder einfach bestmöglich Verunreinigungen entfernen will, die Schallzahnbürste eignet sich für jede und jeden. 


Dir ist es wichtig, dass deine Schallzahnbürste wirklich gut ist, und dabei noch auf die Umwelt achten? Dann greif zu unserer bamtoo Schallzahnbürste!
Hier wird dir das perfekte Gesamtpaket geboten. 3 unterschiedliche Bürstenköpfe aus nachhaltigerem Bambus, lange Akkulaufzeit, 4 effektive Putzmodi und bis zu 37.500 Schwingungen pro Minute. 

Vorteile unserer Schallzahnbürste KOA

Bis zu 37.500 Schwingungen pro Minute

✓ Lange Akkulaufzeit von bis zu 4 Wochen

✓ 2-Minuten-Quadranten-Timer

✓ Bürstenköpfe aus größtenteils nachwachsenden Rohstoffen

✓ Nachhaltige Verpackung

✓ 5 Jahre Garantie

✓ IPX7-zertifizierter Wasserschutz

Zurück zum Blog